Meine neuen Aufgaben im Sportverein 7

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Amateur

Meine neuen Aufgaben im Sportverein 7Dann war es soweit das meine Herrschaften der Meinung waren das mich, alle Vereinsmitglieder kennen lernen sollen wie und was ich jetzt bin und meine neuen Aufgaben im Verein.An einen Abend wieder um 20:00 Uhr wurde ich in den großen Saal gerufen.Sogleich hatte ich das Gefühl einen Kloß im Hals zu haben und bestimmt 40 Grad Fieber denn so glühten sowohl meine Ohren als auch meine Wangen, außerdem hatte ich plötzlich ganz zittrige Knie.Mit den Worten „Nur nicht so schüchtern Martina hier wird dich schon keiner beißen”. Trat ich in die Mitte das Saales wo mich die ganzen Vereinsmitglieder gründlich begutachten können. Man forderte mich auf mich zu Drehen und auch ein paar Schritte auf und ab zu gehen.Mit meinem Knicks, meinen Rock leicht anhebend antwortete ich „Jawohl Herr” und führte seine Anweisungen sogleich aus.„Martina nun stelle dich mal schön vor und Berichte was deine Aufgaben bei uns sind aber sprich laut so das dich auch alle gut hören können” wurde ich nun aufgefordert.Ich erklärte den Anwesenden dass ich bereits einige Zeit im Vereinshaus lebe und bei dem Vorstand eine Erziehung sprich Ausbildung erhalte als Hausmädchen.Während dieser Arbeiten bzw. meiner Ausbildung trage ich selbstverständlich immer ein Hausmädchenoutfit.Da ich nun in meiner Ausbildung soweit währe dürfte ich nun auch die meine Dienste für die anderen ab sofort anbieten und auch auf Anfrage in Abstimmung mit dem Vorstand übernehmen.Diese Ankündigung wurde von allen Anwesenden mit Begeisterung begrüßt.Auf Anweisung durfte ich nun zeigen was ich bereits als Hausmädchen gelernt hatte und die Herrschaften mit einem Glas Sekt bedienen.Nachdem ich die Flasche Sekt geöffnet und die Gläser eingeschenkt hatte ging ich zu jedem einzelnen Anwesenden hin, machte einen Knicks und reichte ein Glas Sekt mit den Worten „Bitteschön der Herr”.Was auch wiederum von den Anwesenden mit Beifall gewürdigt wurde und mich sehr stolz machte so gut als Hausmädchen anzukommen.Da nun der gesamte Verein über mich als Hausmädchen vom Vereinsvorstand Bescheid wussten war es für mich einfacher die ganze Zeit in meinem Hausmädchenoutfit zuzubringen. pendik escort Dadurch wurde ich von Tag zu Tag sicherer im Umgang mit Fremden bzw. in aller Öffentlichkeit in Hausmädchenoutfit.Allerdings traute ich mich noch nicht im Hausmädchenoutfit zum Einkaufen und war auch noch nervös wenn ich daran dachte das ich in nächster Zeit wie von meiner Herrschaft angekündigt bei einem seiner Bekannten außerhalb unserem Verein als Putzfrau die Wohnung aufräumen und säubern sollte.Wie würde ich mich anstellen im Bus als Hausmädchen zu meiner Arbeitsstelle als Putzfrau zu fahren und was würden die vielen fremden Leute sagen bzw. denken.Und welche weiteren Überraschungen bzw. Anforderungen hatten meine Herrschaften noch an mich als Hausmädchen?Neue AufgabenAls nächste Stufe meiner Ausbildung bzw. Erziehung wurden meine Aufgaben wie folgt erweitert und mir zur Gegenzeichnung vorgelegt::täglich Kochen und servieren des Abendessen für die Vereinsmitglieder die an den Tagen anwesend sind nur noch Frauenunterwäsche erlaubt (auch während des Tages in der Arbeit)Verbot mich selbst zu befriedigen oder jeden sexuellen Kontakt zu anderen (Für die Zeit beim Verein)Verschließen meines Hausmädchenkitzlers zur Keuschhaltung regelmäßiges orales Befriedigen der Herrschaft wann immer sie mich dazu auffordertEssen und Getränke servieren bei einer Party mit mir nicht bekannte GästePutzen bei Bekannten und Freunde des Vorstandes außerhalb des Vereines.öffentliches Ausgehen in HausmädchenkleidungWie nicht anders zu erwarten war musste ich nicht drüber nachdenken was die neuen Regeln bzw. Anordnungen bedeuten sollten sondern unterschrieb die Zusatzvereinbarung in freudiger Erwartung was sonst noch so auf mich zukommen würde.Das erste Mal mit Frauenunterwäsche im BüroAn einen Montag musste ich ob ich wollte oder nicht mir Frauenunterwäsche anziehen und damit in die Firma gehen.Durch das weiße Oberhemd konnte man weder mein Hemdröckchen noch die Umrisse meines BHs sehen wenn ich meine Jacke nicht anhatte, auch meine Strumpfhosen konnte man dank der Tarnsocken nicht sehen und dadurch hatte ich ein gewisses Sicherheitsgefühl. Aber ich selbst fühlte bei jeder Bewegung escort pendik was ich so unter meiner Männeroberwäsche trug und war dadurch die ganze Zeit leicht stimuliert.Zuerst war ich doch etwas unsicher als ich so in der Firma ankam und bei jedem dem ich begegnete wartete ich darauf auf mein Aussehen angesprochen zu werden.Als jedoch bis zum Mittagessen keinerlei Reaktionen von den Kollegen bzw. Kolleginnen kam wurde ich immer sicherer und zum Feierabend hin hatte ich fast vergessen dass ich Frauenunterwäsche unter meiner Männeroberbekleidung trug.Wenn ich auf die Toilette ging war ich jedes Mal darauf gefasst das jemand unter der Kabinentüre durch z.b. meine Beine mit den Strumpfhosen sehen könnte aber niemand merkte etwas oder übersah es bewusstNach ein paar Tagen machte ich mir keine Gedanken mehr was ich unter meiner Männeroberbekleidung in der Firma anhatte sondern es wurde von Tag zu Tag normaler für mich so angezogen zu sein.Auch wenn neben meiner nicht direkt bemerkbaren Frauenunterwäsche mein gesamtes Benehmen femininer wurde hatte ich keine Probleme in meiner Firma meine Arbeit zu erledigen und mit manchen Kollegen/Kolleginnen kam ich sogar besser zurecht als früher das war jedenfalls so mein Gefühl das ich hatte, aber vielleicht lag es auch daran das es für mich nicht mehr so wichtig erschien was in der Firma so ablief.Für mich war es die letzte Zeit wichtiger geworden so schnell als möglich ins Vereinshaus zu kommen um dort als Hausmädchen für meine Herrschaft tätig zu sein.Putzfrau für die ganzen VereinsmitgliederDa ich ab sofort jede Woche für alle die es wünschen als Putzfrau zu dienen wurde von den meisten gerne angenommen und auch das sie dafür einen kleinen Obolus geben sollten für meine Bekleidungs-/Ausbildungskosten störte sie nicht.Für mich war das nicht viel zusätzliche Arbeit jede Woche die Gemeinschaftsräume aufzuräumen und zu putzen, aber mit den privaten Häuser oder Wohnungen kommen noch extra ein bis 2 Tage in der Woche dazu.Was für mich dabei wichtig war das mit dieser Tätigkeit verdiente Geld meine Schulden für meine neue Hausmädchenaussattung und meine Ausbildung verringert wurde. Da ich meist pendik escort bayan die Reinigung zu aller Zufriedenheit ausführte wurde ich auch nur selten bestraft.Allerdings war es mir das liebste wenn ich beim aufräumen und putzen der Wohnung alleine und ungestört war.Abmelken und trinken des eigenen SpermasNachdem es von mehreren Vereinsmitglieder Beschwerden gab, und um ehrlich zu sein sie haben damit auch Recht. Also es gefällt ihnen nicht das unter meinem Hausmädchenrock eine unschöne Beule ist.Ich sollte besser darauf achten auf meine Gefühlsregungen, aber ich versuchte es ging aber nicht immer. Also half mir die Herrschaft ein wenig nach. Man befahl mir ein Glas mit Schraubverschluss zu holen. Anschließend muss ich mich vor den Augen eines Vereinsmitglied selber abmelken und das aufgefangene Sperma vor deren Augen auch zu trinken.Einige von den Herren liebten es aber auch dass sie mich melkten.Dazu musste ich mich wie zur Bestrafung über einen Sessel legenDann griffen sie mir von hinten zwischen den Beinen (manche machten das nur mit Gummihandschuhe). Dann machte sie es wie bei den Kühen melken drückende und ziehende Bewegungen an meinem Schwanz.Besonders Erregend war das nicht aber nach ein paar aufmunternder Klapse auf meinen nackten Po merkte ich dass sich langsam etwas rührte. Dieses wurde nicht nur solange gemacht bis ich endlich abspritzte sondern auch noch weiter bis ich langsam einen leichten ziehenden Schmerz in den Hoden merkte.Daraufhin hörte man auch mit dem melken auf mit den Worten „Ich hoffe das du das bald alleine machen kannst sonst müsste ich etwas mit der Reitgerte nachhelfen”.Mein Sperma das in dem Glas aufgefangen wurde musste ich anschließend trinken bzw. auch den letzten Rest auslecken.Nach dem abmelken musste ich mir im Bad meinen Schwanz säubern und anschließend wurde er wieder in einen Keuschheitsgehäuse eingeschlossen. Nach ein paar Tagen hatte ich mich an das Tragen des Keuschheitsgehäuses und gewöhnt und auch das selber abmelken klappte nach ein paar weiteren Fehlversuchen und den anschließenden Strafen.Auspeitschen mit der Reitgerte.Orale Befriedigung meines HerrnNach dem meine Ausbildung sprich Unterweisung in der oralen Befriedigung bei meiner Herrschaft sehr gut gefällt werde ich dafür sehr oft benutzt.Dabei bekam ich mit der Zeit jede Menge an Samen zum schlucken.Mit der Zeit fing mir dieses auch zu schmecken.

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

istanbul travestileri istanbul travestileri ankara travestileri didim escort tuzla escort kartal escort izmir escort konyaaltı escort escort ankara izmir partner ankara escort seks hikayeleri escort pendik kartal escort maltepe escort pendik escort gaziantep escort antep escort
bahis siteleri kaçak bahis bahis siteleri canlı bahis güvenilir bahis canlı bahis sakarya escort bayan webmaster forum hd porno bursa escort bursa escort bursa escort erenler travesti